Instagram Verifizierung: So bekommt ihr den blauen Haken

Man sieht das Instagram Icon für die App auf einem Smartphone Screen. Das Icon zeigt den blauen Haken, der auf ein verifiziertes Instagram Konto hinweist. Wir zeigen euch, wie ihr eure Instagram Verifizierung beantragt.
Man sieht das Instagram Icon für die App auf einem Smartphone Screen. Das Icon zeigt den blauen Haken, der auf ein verifiziertes Instagram Konto hinweist. Wir zeigen euch, wie ihr eure Instagram Verifizierung beantragt.

Die Frage, wie man auf Instagram verifiziert wird, ist ein beliebtes Thema, dem wir zweifelslos eine Antwort schuldig sind. Deshalb widmen wir diesen Beitrag auch komplett der Instagram Verifizierung.

Wenn du einem Celebrity, einem Influencer oder einer bekannten Marke auf Instagram folgst, hast du vielleicht schon den blauen Haken neben ihrem Instagram-Nutzernamen bemerkt. Dieses Symbol ist kein Emoji, sondern ein Instagram Verifizierungsbanner und für viele in erster Linie ein Statussymbol.

Jeder kann die Instagram Verifizierung eines privaten oder geschäftlichen Kontos beantragen. In diesem Blog erklären wir dir, wie die Verifizierung auf Instagram funktioniert, wie lange es dauert und geben dir Tipps, wie du das Profil deines Unternehmens vor dem Antrag optimieren kannst.

Inhalt

Wenn du dein Profil oder das deines Unternehmens auf Instagram perfektionieren möchtet, schau dir unseren Blog zum Thema "Wie schreibe ich die perfekte professionelle Instagram-Bio" (nur auf Englisch verfügbar) an.

Was bedeutet die Instagram Verifizierung?

Laut Instagram wird mit der Verifizierung ausgedrückt, dass "durch Instagram bestätigt wurde, dass es sich um ein authentisches Konto handelt, welches das Profil einer bekannten Persönlichkeit, einer Person des öffentlichen Lebens oder einer bekannten Marke oder Organisation repräsentiert."

Verifizierte Accounts bestätigen die Echtheit der Nutzer- oder Markenprofile. Ein Instagram Account mit einem blauen Häkchen hilft, die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens aufzubauen und Missbrauch zu verhindern. Zudem stehen einige Funktionalitäten auf dem sozialen Netzwerk nur für verifizierten oder geschäftlichen Accounts mit über 10.000 Followern zur Verfügung.

Man sieht das Instagram App Icon in Blau auf einer Art Platine. Das Bild ist Teil unseres Beitrags  zur Instagram Verifizierung.

Wofür ist die Instagram Verifizierung wichtig?

Der blaue Haken erhöht zwar nicht eure Chancen, bei Suchen in den Social Feeds gefunden zu werden, aber er hilft den Followern, euer Konto von einem Klon oder einem Fake Account zu unterscheiden.

Und genau das ist der Sinn des Prüfzeichens: Das Verifizierungsbanner signalisiert den Instagram-Usern, dass es sich bei diesem Account um das echte Konto eines Unternehmens, Prominenten oder Influencers handelt.

Fake Profile sind mittlerweile ein echtes Problem - mehr dazu erfahrt ihr in unseren folgenden Beiträgen:

Wer ist zur Instagram Verifizierung berechtigt?

Jeder kann eine Instagram Verifizierung - sprich: den blauen Haken - beantragen, was aber nicht bedeutet, dass ihn auch jeder bekommt.

In der Regel sind verifizierte Instagram Accounts Personen des öffentlichen Lebens vorbehalten, wie beispielsweise:

  • Sportstars
  • Schauspieler
  • CEOs
  • Politiker
  • Marken

Der Grund dafür ist die höhere Wahrscheinlichkeit einer Identitätskopie oder eines Missbrauchs.

Laut Instagram erhalten "nur Instagram Accounts, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Nachahmung hoch ist, ein Verifizierungsbanner." Einfach ausgedrückt: Es ist schwierig, auf Instagram verifiziert zu werden.

Leider bedeutet auch, dass sich "Accounts von allgemeinem Interesse" wie Meme- oder Fan-Accounts nicht für die Verifizierung auf Instagram qualifizieren.

Dabei scheint es keinen Einfluss zu haben, ob du die Verifizierung eines privaten oder geschäftlichen Accounts beantragst.

Welche Faktoren beeinflussen die Instagram Verifizierung?

Es gibt noch einige weitere Kriterien, die Instagram für die Bewertung von Verifizierungsanträgen nutzt. Laut Instagram werden die folgenden Faktoren berücksichtigt:

  • Authentizität: Der Account muss von der echten globalen Marke, der bekannten Person oder dem Influencer, die oder der als Besitzer angegeben wird, betrieben werden. Andernfalls liegt ein Verstoß gegen die Community-Nutzungsbedingungen der App vor. Außerdem muss es sich beim Antragsteller um eine reale Person oder ein reales Unternehmen und nicht um eine fiktive Marke handeln.
  • Einzigartigkeit: Es kann nur ein Account einer globalen Marke, eines Celebritys oder eines Influencers auf Instagram verifiziert werden, mit Ausnahme von sprachspezifischen Accounts. Wenn eure Marke also mehrere Konten auf Instagram betreibt, wähle mit Bedacht, welches Profil ein Verifizierungsbanner erhalten soll (Copy & Paste funktioniert hier nicht).
  • Öffentlich: Nur Accounts mit der Datenschutzeinstellung "Öffentlich" - nicht "Privat" - werden auf Instagram mit einem blauen Haken versehen.
  • Vollständigkeit: Ist eure Instagram-Bio vollständig? Eine lückenlose Bio mit dem vollständigen Namen und einem Profilbild ist eine der Grundvoraussetzungen. Außerdem muss mindestens ein Posting veröffentlicht worden sein.
  • Bekanntheit: Auch hier gilt: Wenn das Profil keine "bekannte, häufig gesuchte Person, Marke oder Organisation" repräsentiert, wird der Erhalt des blauen Hakens zu einer echten Herausforderung.

Eine interessante Voraussetzung beim Verifizierungsprozess der App ist, dass eure Bio nicht mit euren anderen Social Media Accounts wie Twitter oder TikTok verlinkt sein darf.

Kann man für eine Verifizierung auf Instagram bezahlen?

Viele von euch haben sich diese Frage mit Sicherheit schon gestellt. Die Antwort lautet: Nein, die Verifizierung auf Instagram ist kostenlos.

Man sieht eine Reihe von Instagram Influencer Profilen in unserem Beitrag zur Instagram Verifizierung

Wie der Verifizierungsprozess auf Instagram funktioniert [6 Schritte]

Wie erhält man den begehrten blauen Haken und wie lange dauert der Verifizierungsprozess bei Instagram? Werfen wir einen Blick auf den relativ einfachen Anmeldevorgang.

  • Schritt 1: Gehe auf das Menüsymbol in der oberen rechten Ecke deines Profils.
  • Schritt 2: Klicke auf das Symbol "Einstellungen".
  • Schritt 3: Klicke auf den Menüpunkt "Konto".
  • Schritt 4: Wähle "Verifizierung beantragen" aus der Liste.
  • Schritt 5: Fülle das Formular aus und füge ein Ausweisdokument oder ein offizielles Geschäftsdokument bei.
  • Schritt 6: Klicke auf Absenden.

All diese Schritte sind im Folgenden ebenfalls noch mit Bildern erklärt.

Schritt 1: Gehe auf das Menüsymbol in der oberen rechten Ecke deines Profils.

Ein Screenshot des Meltwater Instagram Accounts als ersten Schritt für die Instagram Verifizierung.

Schritt 2: Klicke auf das Symbol "Einstellungen".

Screenshot des Instagram Menüs in der App als zweiter Schritt zur Instagram Verifizierung.

Schritt 3: Klicke auf den Menüpunkt "Konto".

Screenshot der Einstellungen in der Instagram App als dritter Schritt der Instagram Verifizierung.

Schritt 4: Wähle "Verifizierung beantragen" aus der Liste.

Screenshot eines Instragram Account, wo man die Instagram Verifizierung beantragen kann.

Schritt 5: Fülle das Formular aus und füge ein Ausweisdokument oder ein offizielles Geschäftsdokument bei.

Screenshot der Instagram Verifizierungs-App

Schritt 6: Klicke auf Absenden.

Kannst du diesen Schritten nicht ganz folgen? Dann findest du hier ein kurzes Anleitungsvideo von Tech Insider, das die Antwort auf die Frage "Wie wird man auf Instagram verifiziert?" erklärt. 

How To Get Verified On Instagram

Das ist alles! Befolge diese Schritt-für-Schritt-Anleitung, um die Verifizierung auf Instagram zu beantragen.

In der Regel wird man nach einigen Tagen benachrichtigt (in einzelnen Fällen kann es auch eine Woche oder länger dauern). Es kann sein, dass die Vergabe des blauen Hakens mehrere Anläufe erfordert, aber du kannst die Instagram Verifizierung mehrmals beantragen. Also nicht gleich aufgeben!

Wie euer Account wächst und ihr auf Instagram verifiziert werdet [5 einfache Tipps]

Nutze den folgenden Leitfaden, um die Zahl eurer Follower vor der Beantragung des begehrten blauen Häkchens zu erhöhen!

1. Für hochwertigen Content sorgen

Du fragst dich vielleicht, wie ihr (ohne Promi-Bonus) auf Instagram verifiziert werden könnt. Teile Content, der für deine Zielgruppe wertvoll ist. Inhalte können informativ, humorvoll oder musikalisch sein oder euren Nutzern in einer anderen Form einen Vorteil bieten.

Durch die Schaffung eines Hubs, über den kontinuierlich hochwertiger Content gepostet wird, werden euch eure Follower mit großer Wahrscheinlichkeit treu bleiben.

2. Aktiv bleiben & Zur richtigen Zeit posten

Je aktiver ihr seid, desto größer ist die Chance, dass ihr euch mit den Leuten vernetzt und folglich auf Instagram verifiziert werdet. Beim Aufbau von Followern geht es nicht nur darum, großartige Inhalte zu erstellen. Aufgrund der neuen Instagram API können wir uns nicht mehr darauf verlassen, dass die Sichtbarkeit "einfach so gegeben ist".

Wenn ihr euch mit eurem Publikum, eurem potenziellen Publikum und euren Influencern austauscht, wird dieses Engagement die Anzahl eurer Follower durch größere Reichweite und mehr Kontaktpunkte erhöhen.

Wenn ihr dann noch zur richtigen Zeit postet - umso besser!

3. Hashtags einsetzen

Eine weitere Möglichkeit zum Ausbau eurer Reichweite auf Instagram ist die Verwendung von Hashtags. Mit Instagrams neuer "Follow"-Hashtag-Funktion könnt ihr neue Zielgruppen erreichen, die Anzahl eurer Follower erhöhen und eure Chancen auf ein Verifizierungshäkchen auf Instagram verbessern.

Wusstest du, dass Postings mit mindestens einem Hashtag durchschnittlich 12,6 % mehr Engagement erreichen als Beitrage ohne Hashtags?

Die Erstellung eines eigenen Hashtags ist eine ausgezeichneter Möglichkeit, um Nutzer zur Erstellung von eigenen Inhalten anzuregen. Die Verwendung von allgemeinen Hashtags, wie beispielsweise "like for like", kann zwar für mehr Likes sorgen, findet aber keine Beachtung bei der passende Zielgruppe.

4. Bilder posten, die Geschichten erzählen

Wie heißt es so schön: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Instagram ist eine Plattform, die auf Bilder ausgerichtet ist und euch die Gelegenheit bietet, eurem Publikum Geschichten zu erzählen.

Man sieht eine Instagram Story von zwei Mädchen, die auf dem Rasen liegen. Das Bild ist Teil unseres Beitrags zur Instagram Verifizierung.

In einem früheren, englischen Blog von Meltwater findest du unter den besten B2b-Instagram-Accounts viele großartige Beispiele, wie man auf Instagram Interesse wecken kann. Oft wird Content verwendet, der durch die Vorstellung der eigenen Mitarbeiter, des Publikums oder der Zweckbestimmung eine Story erzählt.

Ein Beispiel dafür seht ihr im folgenden Screenshot:

Man sieht Instagram Posts von Meltwater, wo die Unternehmenskultur hervorgehoben wird.

Wenn der blaue Haken auf Instagram euer Ziel ist, können solche Aktionen wahre Wunder bewirken.

Natürlich ist es für die Bildsprache essentiell, die richtigen Bildgrößen zu verwenden.

Ein Instagram Post von National Geogrpahic, in dem ein Vater auf der Couch sitzt und seinen Kindern vorliest als Beispiel für Storytelling in unserem Beitrag zur Instagram Verifizierung.

Auf dem Instagram-Profil von National Geographics werden regelmäßig Bilder gepostet, die Geschichten erzählen.

5. Den Kauf von Fake-Followern zur Verifizierung auf Instagram vermeiden

Kauft keine Follower auf Instagram. Lasst schlicht und einfach die Finger davon. Echtes Wachstum und Reichweite entstehen durch sinnvolles Engagement, bei dem euch Bots nicht helfen werden.

Wenn du im Glauben bist, dass euch das künstliche Wachstum eurer Follower bei der Vergabe der Instagram Verifizierung helfen kann, liegst du falsch. In der Regel handelt es sich bei den Followern, die man gegen Bezahlung gewinnt, um Bots. Instagram geht rigoros gegen Bots und unethische Aktivitäten vor, so dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass die Zahl eurer Follower schon kurz nach deren Kauf wieder sinkt. Fakt ist, dass viele Marken gegen Influencer-Betrug vorgehen.

Tappe nicht selbst in diese Falle und nutze die Meltwater Influencer Marketing Plattform, um die wahre Reichweite und das wahre Engagement von für euch interessanten Influencern zu sehen.

Selbst wenn es mit der Verifizierung auf Instagram nicht klappt, könnt ihr euch anhand der oben genannten Tipps eine engagierte Fangemeinde aufbauen!

Wenn du gerne eine persönliche, kostenlose Demo unserer Influencer Marketing Plattform oder unseres Social Media Engagement Tools erhalten möchtest, dann füll einfach das folgende unverbindliche Formular aus.

Loading...