Die wichtigsten Social Media News des Monats: März 2022

3 Zeitungen werden in die Höhe gehalten
3 Zeitungen werden in die Höhe gehalten

Du arbeitest im Social Media Marketing und möchtest wissen, was sich in der Social Media Welt getan hat? Dann bist du hier genau richtig! Denn hier siehst du die Top 5 der neuesten Updates des Monats. Somit kannst du deine Social Media Strategien verbessern und innovative und kreative Ansätze für Influencer und digitales Marketing entwickeln.

Inhalt

Social Media News im April 2022

Instagram: Chronologischer Feed ist zurück

Nach einer sechsjährigen Pause hat Instagram die chronologischen Feeds wieder eingeführt! Es gibt jetzt die Möglichkeit, Beiträge von den Accounts denen man folgt, in chronologischer Reihenfolge mit der “Following” Funktion zu sehen. Außerdem hat Instagram die neue Anzeigeoption "Favorites" freigeschalten. Mit dieser Funktion können Nutzer*innen Accounts auswählen, von denen sie neue Beiträge sehen möchten.

Man kann bis zu 50 Konten zu der Liste hinzufügen und jederzeit Änderungen daran vornehmen. Diese neuen Optionen wurden sehnsüchtig erwartet, sind aber auf der Plattform leicht zu übersehen. Der Haupt-Feed wird nach wie vor vom Algorithmus von Instagram kuratiert.

Twitter: Professionelle Konten jetzt für alle verfügbar

Es gibt große Neuigkeiten von Twitter! Professionelle Twitter Accounts sind jetzt für alle verfügbar, die einen erstellen möchte. Bisher war die Zustimmung von Twitter erforderlich, um zu einem professionellen oder geschäftlichen Konto zu wechseln. Mit dieser Änderung wird eine viel größere Gruppe in der Lage sein, den Wechsel zu vollziehen. Mit dieser Funktion hat man beispielsweise Zugriff auf das Ads Ökosystem, einschließlich Quick Promote und Twitter Shopping . Bestimmte Voraussetzungen müssen dafür trotzdem weiterhin erfüllt werden. Man braucht ein vollständig eingerichtetes Profil und keine Verstöße gegen die Twitter-Community-Richtlinien in der Vergangenheit.

LinkedIn: Mehr Tools für Creator verfügbar

Zwei IPhone mit LinkedIn Profilen, Impression und Engagement Analyse.  Profile Videos LinkedIn

LinkedIn macht es für Kreative immer einfacher, das Beste aus der geschäfts- und berufsorientierten Plattform herauszuholen. Creator haben jetzt Zugang zu detaillierteren Analysetools, welche dabei helfen sollen zu verstehen, wer ihre Inhalte liest und sich mit ihnen beschäftigt.

Außerdem gibt es verbesserte Optionen für das Hinzufügen von Videos zu einem Creator-Profil auf LinkedIn. - einschließlich Video-Prompts, die Besuchern ihres Profils helfen, mehr über sie und ihre Arbeit zu erfahren. Dabei kann man zusätzlich zum Profilfoto ein Video hinzufügen, welches permanent bleibt (im Gegensatz zu LinkedIn Stories, die das Unternehmen letztes Jahr eingestellt hat).

Twitter: Ein Edit Button wird kommen

Am Tag des Aprilscherzes kündigte Twitter ganz unscheinbar an, dass es eine Schaltfläche zum Bearbeiten von Nachrichten einführen würde, und erntete damit einen vorhersehbaren Ansturm verärgerter Reaktionen.

Trotz hartnäckiger Bitten im Laufe der Jahre hat Twitter diese Funktion nur äußerst zögerlich implementiert. Aber es scheint, dass der Aprilscherz gar kein Scherz war, und Twitter arbeitet tatsächlich an einer Bearbeitungsschaltfläche. Die Details sind noch vage, aber zumindest erkennt Twitter an, was seine Nutzer*innen praktisch vom ersten Tag an gefordert haben.

Snapchat: Führt Dynamic Stories ein

Gelber Hintergrund, Iphone, Snapchat App

Snapchat hat vor Kurzem "Dynamic Stories" eingeführt, die es Content-Partner*innen ermöglichen, einen RSS-Feed zu verbinden, der eine genauere und aktuellere Berichterstattung von Nachrichtenagenturen und Publikationen ermöglicht.

Das Update vereinfacht den Workflow für Partner-Publisher und macht es ihnen leichter, mit den 319 Millionen täglich aktiven Snapchat-Nutzer*innen in Verbindung zu bleiben. Von Snapchat: "...diese Stories werden in Echtzeit aktualisiert, was bedeutet, dass Snapchatter über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden bleiben können, sobald sie erscheinen." Zu den ersten Partner*innen, die die neue Funktion bereits nutzen, gehören: Buzzfeed, CNN, The Wall Street Journal und Vice.

Social Media News im März 2022

TikTok: 10 Minuten Videos

Bisher schien es, als gäbe es eine klare Grenze zwischen TikTok und YouTube. In TikTok wischen die User alle paar Sekunden durch kurze Videos, während YouTube genutzt wird, um längere Videos anzusehen. Diese Grenze kann verschwinden, sobald TikTok Videos von bis zu 10 Minuten erlaubt.

TikTok denkt darüber nach, Videos mit einer Länge von bis zu 10 Minuten zuzulassen, was eine clevere Strategie ist, um mehr Platz zum Einfügen von mehr Anzeigen zu bieten - damit würde man dem Modell folgen, dass es auf YouTube bereits seit Jahren gibt.

Jedoch gaben fast 50% der befragten TikTok User in der Wired Studie an, dass Videos, die länger als eine Minute sind, anstrengend sind. In der heutigen Zeit, in der Menschen scheinbar kürzere Aufmerksamkeitsspannen haben, wären demnach kurze Videos der richtige Weg.

Ein Video wird auf einem Smartphone aufgenommen, das TikTok Logo, eine Stoppuhr die 10 Minuten zeigt

Twitters: "Birdwatch" Programm geht in die nächste Phase

Wenn du noch nichts von Twitters neuem "Birdwatch"-Programm wusstest, wirst du es bald erfahren. Das crowd-sourced Faktenprüfsystem ermöglicht es Twitter-Nutzer*innen, "Tweets, die scheinbar irreführend sind, mit Kontext zu versehen". Twitter ist durch mehrere Nutzerfeedback und Testrunden für das Programm gegangen und gibt es nun für eine kleine, zufällig ausgewählte Untergruppe frei. Damit Tweet-Notizen sichtbar werden, müssen genügend "Birdwatchers" die Notizen als hilfreich bewerten, aber man wird sie in den kommenden Monaten wahrscheinlich immer häufiger sehen.

Instagram: IGTV App und In-Stream Video Ads wird abgeschaltet

Zwei Smartphones mit Instagram Video Funktion

Eine weitere große Videoankündigung von Instagram ist die offizielle Schließung der IGTV-App. Letztes Jahr kündigte Instagram an, dass IGTV abgeschafft und einfach durch "Instagram Video" ersetzt wird, das Feed-Videos, Lives und Reels umfasst. Diese Änderung bedeutet, dass auch die In-Stream-Videoanzeigen (auch bekannt als IGTV Ads) verschwinden werden, was die Monetarisierungsoptionen für einige Creator reduziert.

Dafür erhalten die, die aktiv mit In-Stream Video Ads monetarisieren, eine vorübergehende monatliche Zahlung, deren Höhe sich an ihren letzten Einnahmen orientiert. Instagram stellt Reels eindeutig in den Vordergrund, sodass wir in diesem Jahr wahrscheinlich mehr Monetarisierungsmöglichkeiten für Reels sehen werden. Wie beispielsweise ein neues Werbeerlebnis auf Instagram, mit dem Creator Einnahmen aus Werbeanzeigen erzielen können, die in ihren Reels angezeigt werden.

Instagram: Fügt Private Stories-Likes hinzu

Große Neuigkeiten für die Creator von Instagram-Inhalten! Instagram hat eine private "Gefällt mir"-Schaltfläche für Stories hinzugefügt, mit der die Ersteller mehr Daten über das Engagement gewinnen können, um festzustellen, wie ihre Stories wahrgenommen werden. Stories-Likes sind nicht öffentlich, und nur der Ersteller kann sie sehen. Die Ersteller können die Likes in ihren Story-Einblicken sehen, wobei ein kleines Herzsymbol neben dem Namen des Betrachters in der Ansichtsliste angezeigt wird.

Außerdem werden die Stories stärker an die kurzen Videoclips im Stil von TikTok angeglichen, die sowohl für das Ranking als auch für das Engagement auf die Signale der Nutzer*innen angewiesen sind. Instagram bietet dies bereits bei Reels an, und jetzt können Stories-Zuschauer auch einfacher interagieren, was sich als wertvolle, gewohnheitsmäßige Veränderung erweisen könnte.

Twitter: Testet neue eCommerce-Ansicht für Einkäufe

Neben der Ausweitung des Birdwatch-Programms hat Twitter auch begonnen, seine Version des Social Shopping zu testen: "Twitter Shops". Mit dieser Funktion können "Händler eine Kollektion von bis zu 50 Produkten auswählen, die sie den Käufern auf Twitter präsentieren".

Die Nutzer können die Produkte und Preise durchstöbern, und wenn sie etwas kaufen möchten, können sie dies über einen Link zur Website des Händlers tun. Die kostenlose Funktion gibt den Nutzern die Möglichkeit, sich Produkte aus den Profilen ihrer Lieblingsmarken anzusehen.

Social Media News im Februar 2022

Meta: Die verbesserten 3D-Avatare von Meta funktionieren auf Facebook, Instagram und VR

3D Avatare von Meta

Meta hat die 3D-Avatare auf Facebook, Messenger und Instagram ein aktualisiert. Mit dem neuen Design kannst du denselben Avatar auf allen Meta-Plattformen, einschließlich VR, verwenden. Du kannst dein Aussehen beibehalten, wenn du zu deinem Oculus Quest 2 und zurück wechselst.

Die Avatare selbst versprechen, mit mehr Gesichtern, Hauttönen und Ausdrücken deinem Stil treuer zu bleiben. Du kannst auch Cochlea-Implantate, Hörgeräte und Rollstühle hinzufügen. Meta ist auch abenteuerlustiger mit Kleidung, denn du kannst dich jetzt offizielle NFL-Kleidung (siehe oben) holen, um deine Liebe zum Football vor dem Super Bowl zur Schau zu stellen. Du kannst ebenso immer noch verschiedene Avatare für Facebook, Instagram und VR erstellen, sodass du eine realistischere Persona für VR-Meetings und für deine Social Media Profile hast.

Mark Zuckerberg sagte bei der Verkündung des neuen Namens Meta:

Eines Tages wird jeder mehrere Avatare haben, die von ausdrucksstark bis fotorealistisch reichen.

So erstellst du einen Meta Avatar in Facebook

  1. Um einen Meta Avatar zu erstellen, gehe zu deinen Facebook- oder Messenger-Apps und klicke auf das Hauptmenü.
  2. Klicke in der Facebook App auf die drei horizontalen Linien unten rechts auf deinem Bildschirm
  3. Scrolle nach unten, bis du die Schaltfläche „Mehr anzeigen“ siehst.
  4. Klicke auf diese Option - dann siehst du die Schaltfläche „Avatar“.
  5. Klicke im Messenger auf dein Profilbild in der oberen linken Ecke und scrolle nach unten zu „Avatar“.
  6. Von hier aus öffnet sich ein Fenster mit einer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anpassen deines Avatars.

Deine individuelle Gestaltungsmöglichkeiten:

  1. Wähle zuerst deinen Hautton aus einer Vielzahl von Optionen
  2. Als nächstes wähle eine Frisur und Haarlänge - klicken auf das Drop-Symbol rechts daneben, um deine Haarfarbe auszuwählen
  3. Wenn du weiter auf die Schaltflächen rechts neben der nächsten klickst, erhältst du eine neue Liste mit Optionen, aus denen du auswählen kannst, wie Gesicht, Augen, Augenbrauen, Brillen, Nase, Mund, Gesichtsbehaarung, Körperform, Outfit, Kopfbedeckung und Accessoires
  4. Du kannst auch auf das Spiegelsymbol in der oberen rechten Ecke (unter der Schaltfläche „Fertig“) klicken, um deine Frontkamera einzuschalten - auf diese Weise kannst du deinen Avatar und dich selbst direkt vergleichen

So erstellst du einen Meta Avatar in Instagram

In Instagram gibt es 2 Optionen um deinen Avatar zu erstellen

  1. Gehe auf „Profil bearbeiten“
  2. Oder klicke in den Instagram-Storys auf den Avatar Sticker
Bild 1: Sticker-Optionen in Instagram Stories; Bild 2: "Create your avatar"; Bild 3: kreierter Avatar wird angezeigt

Instagram: Neue Option für 90-Sekunden-Reels

Mit Instagram kannst du derzeit 15 Sekunden, 30 Sekunden und 60 Sekunden lange Reels aufnehmen. Letztes Jahr im Juli wurde die Option hinzugefügt, 60-Sekunden-Reels aufzunehmen, und es wird jetzt daran gearbeitet, die Videodauer zu verlängern. Unter den Reels-Bearbeitungswerkzeugen gibt es eine Schaltfläche, mit der du zwischen den verschiedenen Zeitdauern wählen kannst.

Der Konkurrent von Instagram, TikTok, hat im Juli letzten Jahres das Aufnahmezeitlimit von 60 Sekunden auf 3 Minuten erhöht und bietet damit mehr Raum für Creators.

Mehr zu diesem Thema findest du in unseren Marketing Trends 2022.

Twitter: Neuer About Tab in Benutzerprofilen wird getestet

Die Social Media Plattform Twitter hat ein bevorstehendes Update des Benutzerprofilformats gezeigt, das eine neue Registerkarte „About“ enthalten wird, um mehr Kontext zu den Erfahrungen und Interessen des Benutzers bereitzustellen.

Screenshots einen Profils in Twitter mit einer Beschreibung der Person

Wie du hier sehen kannst, wird die Registerkarte „About“ in ihrer derzeitigen Form (in Testphase) eine Reihe zusätzlicher Felder für Profilinformationen bereitstellen, einschließlich bevorzugter Pronomen, Übersetzerstatus, Interessen usw.

Das könnte schließlich auch um zusätzliche Infofelder und Links erweitert werden, wie eine ausführlichere Biografie oder eine Verbindung zu einem Podcast, Newsletter oder sogar gespeicherten Spaces und Audioinhalten. Es ist Teil des erneuten Fokus von Twitter auf die Erhöhung der Transparenz und die Verbesserung der Verbindung durch die Bereitstellung von mehr Kontext.

Das Update befindet sich noch in der Testphase, ein Live-Start ist noch nicht geplant.

TikTok: Instant Page - die Landingpage für Ads direkt in der App

Um das geschäftliche Engagement in der App zu maximieren und seine Umsatzmöglichkeiten zu steigern, führt TikTok eine neue Shopping-Display-Option „Instant Page“ ein, die es Marken ermöglicht, ihre TikTok Ads mit einer nativen Landing Page zu verbinden innerhalb von TikTok selbst.

Introducing: TikTok Instant Page

Introducing TikTok Instant Page, a fully customizable, ⚡ lightning-fast ⚡ landing page designed to help you close the gap between your TikTok in-feed ads and sales. Learn more: http://ms.spr.ly/6181Z4nB1

Posted by TikTok For Business on Tuesday, January 25, 2022

Statement von TikTok:

Innerhalb einer Instant Page können Benutzer Videos und Bilder ansehen, durch Karussells wischen oder auf Schaltflächen klicken, um ein anderes Ziel zu erkunden – alles ohne die TikTok-App zu verlassen. Instant Pages lassen sich einfach erstellen und an Ihre Marke anpassen.

Wie erstelle ich eine TikTok Instant Page?

Um eine TikTok Instant Page einzurichten, musst du eine geeignete Anzeige im TikTok Ads Manager erstellen und dann kannst du eine Instant Page als Landing Page für die Kampagne erstellen.

Wie du sehen kannst, ist das Instant Page Builder Tool in den Ablauf der Anzeigenerstellung eingebettet, sodass du eine Reihe von Vorlagen integrieren kannst:

  • Personalisieren: Erstelle frei eine Instant Page, um deine Zielgruppe ein besseres Erlebnis zu bieten
  • Zu verkaufende Produkte: Gib Details zu deinen Produkten und Werbeaktionen an
  • Markengeschichte: Erhöhe den Einfluss deiner Marke, indem du die Geschichte, Produkte und Dienstleistungen deiner Marke mit Kunden teilst
  • Vorstellung & Markenpräsentation: Stelle deine Marke vor und ermutige neue Kunden, deine Produkte oder Dienstleistungen zu entdecken und auszuprobieren
  • Filmtrailer: Verbessere dein Markenimage auf TikTok, indem du deinen Zuschauern ein vollständiges Filmtrailer-Erlebnis mit der Option der Querformatansicht bietest

Du kannst Videos, Karussells oder Produktanzeigeelemente sowie Coupons, Produktfotos und mehr hinzufügen. Nachdem du eine Instant Page erstellt hast, kannst du sie in deiner TikTok Werbebibliothek speichern, sodass du sie mehreren Kampagnen hinzufügen kannst.

Screenshot im TikTok Ads Manager um das Werbeformat auszuwählen

Es ist eine interessante Möglichkeit, deinen TikTok-Werbeaktionen direktere, ansprechendere Elemente hinzuzufügen, die dazu beitragen könnten, eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.

Instagram: Mehr Antwortoptionen in Story-Umfragen

Instagram hat seinen Umfrage-Sticker für Instagram Stories aktualisiert, mit dem du jetzt bis zu vier Antwortoptionen für deine Umfrage hinzufügen kannst, wodurch sich deine Antwortmöglichkeiten verdoppeln.

Das könnte großartig für Social Media Manager sein, die mehr Engagement mit ihren Stories generieren möchten, da Umfragen einen großen Anreiz für Interaktionen bietet, die dann dazu beitragen können, sowohl die Reaktion als auch die Reichweite zu maximieren.

Instagram Umfrage-Sticker

Du möchtest immer auf dem aktuellen Stand bleiben? Dann komm bald wieder, denn alle vier Wochen kannst du hier eine Zusammenfassung der größten Social Media Nachrichten des Monats lesen!

Social Media News im Januar 2022

LinkedIn: Virtual Events

LinkedIn, mit mittlerweile mehr als 800 Millionen Usern, unternimmt die nächsten Schritte, um sie dazu zu bringen, mehr Zeit auf der Plattform zu verbringen. Das Unternehmen führt eine neue Event-Plattform ein, auf der interaktive, virtuelle Live-Events aufgelistet, gehostet und vermarktet werden können.

Es beginnt zunächst mit einem reinen Audioprodukt, das diesen Monat in der Beta-Phase auf den Markt kommt, gefolgt von einer Videoversion, die im Frühjahr veröffentlicht wird und sich zunächst an YouTuber richtet, die LinkedIn als Organisatoren und Gastgeber verwenden.

LinkedIn Produkt Manager Jake Poses: Wir möchten es einfacher machen, virtuelle Gesprächsrunden, lockere Diskussionen und mehr zu veranstalten. Einige möchten vielleicht, dass die Veranstaltung formeller oder weniger formell ist. Manche möchten vielleicht mit ihrem Publikum kommunizieren, sich dem Publikum öffnen. Wir bieten Fachleuten Interaktivität und Unterstützung.

Wenn das Feature Ende dieses Monats auf den Markt kommt, wird die neue Veranstaltungsplattform Tools enthalten, mit denen interaktive Inhalte durchgängig ausgeführt werden können, ohne Verwendung von anderen Drittanbieter-Software: Gastgeber können die Veranstaltung direkt von LinkedIn aus aufzeichnen und ausführen.

Illustration von hybriden Events als Marketing Trend 2022

Es wird auch Tools für Online-Teilnehmer und Gastgeber bieten, um in Live-Gesprächen miteinander zu sprechen und Diskussionen zu moderieren; und für die Teilnehmer, während und nach den Veranstaltungen miteinander zu kommunizieren. LinkedIn wird natürlich auch Veranstaltungen auflisten und dabei helfen, sie auf seiner Plattform bekannt zu machen.

Hast du dich schon näher mit hybriden Events beschäftigt? In unserem Blog zu den Marketing Trends 2022 erfährst du mehr darüber.

Clubhouse: Share Funktionen & Web Listening

Die Social-Audio-Anwendung wurde im vergangenen Dezember 2,6 Millionen Mal heruntergeladen, gegenüber 1,8 Millionen im vergangenen November.

Mit Web Listening kann jeder einen Clubhouse-Raum von seinem Telefon oder Laptop aus anhören, ohne eine App herunterladen oder sich anmelden zu müssen. Zu Beginn funktioniert es sowohl für Replays als auch für Live-Räume mit aktivierten Replays und bietet Unterstützung für die meisten gängigen Browser.

Share on Clubhouse ermöglicht es Benutzern, einen Raum zu teilen und ihre Follower darüber zu informieren, dass sie das getan haben. Wenn Benutzer unten in einem Raum oder Replay auf die Schaltfläche „Teilen“ klicken, sehen sie nun drei Optionen: Im Clubhouse teilen, Über ein soziales Netzwerk teilen oder Link kopieren - damit es über eine Messaging-App geteilt werden kann.

Wenn Share on Clubhouse ausgewählt ist, kann der Benutzer einen Kommentar hinzufügen und in seinem Flur teilen, wo seine Follower den Raum sehen können. Follower werden ebenfalls benachrichtigt.

Clubhouse schreibt in einem Blogbeitrag: Das Teilen im Clubhouse wird eine der besten Möglichkeiten sein, deine Freunde über großartige Räume zu informieren. Du bist in einem NBA-Fanclub-Raum und ein Athlet hat den Raum betreten? Teile es, damit deine Follower vorbeischauen und es sich ansehen können.

Instagram: Chronologischer Instagram Feed

Instagram testet jetzt chronologische Feeds, da Bedenken bestehen, dass der algorithmusgesteuerte Ansatz der Plattform Inhalte bereitstellen kann, die für die psychische Gesundheit von Teenagern schädlich sind.

Instagram-Chef Adam Mosseri gab in einem Instagram-Video am Mittwoch einen Ausblick auf die bevorstehende Änderung. Der chronologische Feed wird neben dem aktuellen algorithmusgesteuerten Instagram-Erlebnis mit dem Namen Home erscheinen. So wird es funktionieren:

  • Der Home-Feed wird weiterhin Inhalte bereitstellen, von denen Instagram glaubt, dass sie dir gefallen werden
  • Ein zweiter Feed namens "Following" zeigt dir eine chronologische Liste der Posts der Konten, denen du folgst
  • Ein dritter Feed mit dem Namen "Favoriten" stellt Beiträge ausschließlich von Konten bereit, die du favorisiert hast

Adam Mosseri: Jetzt sind diese Tests bereits draußen oder gehen in den nächsten Wochen aus“, fügte Mosseri hinzu. Die Plattform plant dann, die neuen Feeds irgendwann im ersten Halbjahr 2022 offiziell zu veröffentlichen.

YouTube: Short Funds

YouTube hat einige neue Updates für Shorts angekündigt, darunter eine Erweiterung des Shorts Fund, der es mehr Creators ermöglicht, für das Posten von häufig angesehenen Clips bezahlt zu werden, und neue Shorts-Analysetools in YouTube Studio.

Die wichtigste Ankündigung ist die Ausweitung der Shorts-Finanzierung von YouTube. Bereits im Mai kündigte YouTube an, im Zeitraum 2021-22 100 Millionen US-Dollar an die besten Schöpfer von Shorts auszuzahlen, basierend auf einer Reihe von Kriterien, um ihre Bemühungen zusätzlich zu unterstützen und zu motivieren.

Anfangs stand diese Finanzierung nur YouTubern in den USA zur Verfügung, dann weitete YouTube im September den Zugang zum Programm auf weitere 30 Regionen aus.

Tipp: Lade dir unseren kostenlosen YouTube Marketing Guide herunter und erhalte noch mehr tiefgreifende Infos zu YouTube als Marketingkanal.

WhatsApp: Profilbilder in Benachrichtigungen

WhatsApp testet ein neues Profilbild-Update, das in der Benachrichtigungsleiste für seine iOS-User angezeigt wird. Das wird die erste große Funktion sein, die 2022 von der Messaging-App eingeführt wird. Diese Funktion wurde für einige bestimmte Benutzer und derzeit nicht für alle aktiviert.

Beta Test Beispiel der WhatsApp Benachrichtigung mit Profilbild
Loading...