Webinar Marketing: 7 Tipps für eine gelungene Präsentation

Webinar Marketing Sprecher hält Vortrag vor Publikum
Webinar Marketing Sprecher hält Vortrag vor Publikum

Power-Point-Präsentationen sind nicht jedermanns Ding. Wenn mir jemand sagt, dass ich eine Präsentation erstellen soll, fühle ich mich in meine Schulzeit zurück versetzt. Vor allem im Marketing isst das Auge mit. Aus diesem Grund habe ich 7 Tipps zusammengefasst, die euch helfen, eine gelungene und spannende Präsentation für das nächste Webinar zu erstellen.

Schluss mit den eintönigen Vorträgen

Vor ein paar Monaten ging es dann darum, ein Social Listening Webinar zu gestalten. Meine erste Reaktion war: „Ohje, da muss ich eine Power Point Präsentation machen, richtig?“ Das war natürlich nur eine rhetorische Frage, denn mir war klar: An Power Point führt kein Weg vorbei. Also dachte ich mir: „Na gut, wenn ich schon einen Power-Point-Präsentation machen muss dann wird es wenigstens die beste Präsentation, die die Welt je gesehen hat!“ Mit diesem hochgesteckten Ziel im Hinterkopf machte ich mich daran, eine Strategie für den Inhalt des Webinars zu entwickeln. Ich weiß nicht, ob die Präsentation zum Thema Social Listening tatsächlich die beste Präsentation ist, die die Teilnehmer je gesehen haben. Aber: Ich habe dieses Webinar drei Mal in verschiedenen Ländern (US, Europa, Asien) gehalten und wir haben jegliche Durchschnittswerte hinsichtlich Aufmerksamkeit bei Webinaren übertroffen: Durchschnittlich liegt der Aufmerksamkeitsgrad bei 30%. Bei unserem Social Listening Webinar lag der Aufmerksamkeitsgrad zwischen 65% und 75%. Ihr dürft nicht vergessen, dass unter den Teilnehmern immer potenzielle Kunden sitzen.

Super!

Da dieses Webinar so gut lief, beschloss ich, die wichtigsten Tipps für ein gelungenes Webinar für euch zusammen zu fassen. Mit diesen Facts seid ihr für eure nächste Präsentation bestens gewappnet. Wenn ihr also das nächste Mal eine Power-Point-Präsentation vorbereiten müsst oder ein Webinar vor einem Publikum halten sollt, das lediglich auf der anderen Seite an einem Bildschirm sitzt und zahllose Möglichkeiten zur Ablenkung hätte, haltet ihr mit diesen Tipps den Schlüssel zum Erfolg in der Hand.

Die wichtigsten Tipps für eine Spitzen-Präsentation

1) Slides sind wie Werbeanzeigen!

Während Ihr sprecht, kann euer Publikum lediglich eure Folien sehen, denn alles ist online. Achtet also darauf, das Design ansprechend zu gestalten. Ein Webinar ist live, eure Präsentation also auch. Eure Aufgabe ist es, die Teilnehmer bei der Sache zu halten. Schön gestaltete und übersichtliche Slides, die den Zuhörer mit einbinden, sind ansprechend und erhöhen die Chancen auf ein aufmerksames Publikum. Wie ihr im Social Listening Webinar sehen könnt, habe ich randlose Folien verwendet und mich auf Stichpunkte beschränkt.

2) Haltet die Präsentation nicht in einem leeren Raum!

Zu Beginn kann sich ein Webinar sehr ungewohnt anfühlen. In einem völlig leeren Raum einen Vortrag über das Internet zu halten, in das Mikrofon zu sprechen, ohne die Zielgruppe zu sehen, erscheint unnatürlich. Anstatt einfach nur zu meinem MacBook zu sprechen, habe ich meinen Chef Marc gebeten, sich zu mir zu setzen und mir Feedback zu geben - sowohl als ich geübt habe als auch während der eigentlichen Präsentation. Das gibt einem nicht nur die Möglichkeit, Publikum im Raum anzusprechen, man erhält so auch Feedback, wie der Vortrag beim Zuhörer ankommt. Ich zum Beispiel spreche oft viel zu schnell. Marc gab mir dann mit Handzeichen zu verstehen, dass ich langsamer sprechen sollte. Sucht euch eine Person aus, die ihr mögt und die euch nicht nervös macht.

4) Präsentiert im Stehen!

Es mag sich vielleicht seltsam anhören aber ich finde es sehr hilfreich, ein Webinar im Stehen zu halten, auch wenn die Person, die mir gegenüber sitzt, dieses Webinar vorher bereits 5-10 Mal mit mir geübt hat. Wenn man vor Publikum eine Präsentation hält tut man dies auch nicht im Sitzen. Also sollte man das bei einem Webinar auch nicht tun. Im Stehen klingt die Stimme viel natürlicher und die Ausstrahlung ist positiver.

TIPP: Stellt euren Laptop auf ein Rednerpult oder einen Stehtisch. So seid ihr auf Augenhöhe mit eurem Publikum.

5) Setzt auf Videotechnik!

Als ich sagte, dass wir nun ein Video anschauen würden, schnellte der Aufmerksamkeitsgrad der Zuschauer auf 75% . Dieser hielt sich über den ganzen Zeitraum, indem wir das Video anschauten. Wenn ihr ein Video zeigen möchtet, sollte dieses nicht länger als eine Minute an Zeit kosten; am besten jedoch so kurz wie möglich sein, damit die Aufmerksamkeit nicht wieder verschwindet.

6) Testet die Technik vorher aus!

Es gibt verschiedene Webinar-Software-Anbieter, die alle eines gemeinsam haben: Es kann immer etwas schief gehen, sei es auf technischer Seite oder auf Grund eines Nutzerfehlers. Den zweiten Fall kann man ganz leicht ausschließen, indem man sich mit der Software vertraut macht und diese ausprobiert, bevor man ein live Webinar hält - und das am besten vor jedem einzelnen Webinar erneut. So kann man sicherstellen, dass die Seminare, Keynotes und Webinare erfolgreich verlaufen.

7) Lächeln!

Man lächelt für die Kamera - also gilt auch: Lächeln für die Zuhörer. Man hört den Unterschied. Die Stimme klingt freundlicher und lockerer und ihr werdet euch entspannter fühlen. Mit einem Lächeln in der Stimme wird eure PowerPoint zu einem richtigen Event. Das Lächeln fällt leichter, wenn noch jemand im Raum ist, den man mag. Deshalb: Überlegt euch, wen ihr während der Präsentation bei euch haben möchtet.