Ökologische Nachhaltigkeit

Globe illustration

Unseren Planeten schützen

Wir glauben, dass die ökologische Nachhaltigkeit eines der dringlichsten Themen unserer Zeit ist. Unsere täglichen Entscheidungen und die Entscheidungen, die wir als Unternehmen treffen, haben Auswirkungen auf unseren Planeten und die uns zur Verfügung stehenden Ressourcen. 

Wir wissen, dass Nachhaltigkeit für viele unserer Mitarbeiter:innen, aber auch für unsere Kundschaft, Interessenten und Investor:innen wichtig ist. Aber es ist auch das einzig Richtige, was zu tun ist. Wir haben als Unternehmen und als Einzelpersonen die Verantwortung, einen positiven Beitrag zu unserer Umwelt zu leisten und eine bessere Grundlage für künftige Generationen zu schaffen.

Co2 Footprint Illustration

Unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern

Der sorgsame Umgang mit der Umwelt und unserem Planeten ist in unserer DNA verankert. Die ersten Serverfarmen von Meltwater wurden aus recycelten Computern hergestellt, die für die Mülldeponie bestimmt waren. Als Meltwater 2001 gegründet wurde, brachten wir eine Branche, die seit über einem Jahrhundert auf Papier basierte, durch die Bereitstellung einer elektronischen Online-Lösung durcheinander.

Meltwater hat sich verpflichtet, seine Umweltleistung zu bewerten und zu verbessern, unserer Kundschaft papierlose Business-Intelligence-Lösungen anzubieten, Umweltverschmutzung zu vermeiden, indem wir uns bemühen, Telekonferenzen zu nutzen, anstatt Reisen zu fördern, und alle Umweltgesetze, -vorschriften und -kodizes einzuhalten, die für die Branche, in der wir tätig sind, relevant sind.

Wir beziehen Umweltfaktoren in unseren Entscheidungsprozess für Anbieter:innen, Partner:innen und Lieferant:innen ein. Wir sind stolz darauf, heute mit AWS als Cloud-Anbieter zusammenzuarbeiten, einem Unternehmen, das sich verpflichtet hat, seinen Betrieb bis 2025 mit 100 % erneuerbarer Energie zu versorgen.

Global Green Council Photo

Global Green Council

Diese Maßnahmen sind nur der Anfang. Meltwater hat eine Global Green Council für Mitarbeiter:innen mit einem Hintergrund und einer Leidenschaft für ökologische Nachhaltigkeit gegründet, um Richtlinien zu entwickeln, die die Auswirkungen unseres Unternehmens auf die Umwelt verringern. Der Rat leitet das Gespräch und die Aufklärung über Nachhaltigkeit und schafft ein gemeinsames Verantwortungsmodell, bei dem die Führungskräfte von Meltwater und die globalen Teams die Auswirkungen des Klimawandels bei ihren Geschäftsentscheidungen berücksichtigen und in laufende Gespräche und Aufklärung über Umweltfragen eingebunden sind.

Ziele für 2025

100% green energy icon

der Büros sind an grünen Initiativen beteiligt.

100% recycling icon

des Elektroschrotts wird recycelt oder gespendet.

0 waste icon

Abfallfreies Denken in der gesamten Organisation.

Umweltschutz FAQ

Ja! Das ist ein globaler Schwerpunkt von Meltwater. Wir beziehen Umweltfaktoren in unseren Entscheidungsprozess für Anbieter:innen, Partner:innen und Lieferant:innen ein. Wir sind stolz darauf, heute mit AWS als Cloud-Anbieter zusammenzuarbeiten, einem Unternehmen, das sich verpflichtet hat, seinen Betrieb bis 2025 mit 100 % erneuerbarer Energie zu versorgen. Wir wählen zum Beispiel IT-Anbieter in bestimmten Regionen aus, um den Transportweg und damit die Umweltbelastung zu verringern.

Ja! Wo immer es möglich ist, werden die Geräte innerhalb des Unternehmens recycelt und wiederverwendet.

Wir arbeiten derzeit daran und werden im Jahr 2022 damit beginnen. Darüber hinaus ist der Global Green Council von Meltwater eine von den Mitarbeiter:innen geleitete Arbeitsgruppe, die Richtlinien entwickelt, um die Auswirkungen unseres Unternehmens auf die Umwelt zu verringern, mit Schwerpunkt auf Energie und Klimawandel, Abfall und Recycling, Innovation, Bildung und Partnerschaften.

  • Weitere Anschaffung von Geräten, die mit dem Energy Star zertifiziert sind.
  • Zusammenarbeit mit dem Green Council bei lokalen Energiesparbemühungen.
  • Beibehaltung der Präferenz für Büroflächen in Gebäuden, die ebenfalls mit dem Energy Star zertifiziert sind.

Geschäftsreisen werden je nach Bedarf durchgeführt, und die Mitarbeiter:innen werden gebeten, Sitzungen zu konsolidieren, wenn sie reisen. Während der COVID-19-Pandemie wurden die Geschäftsreisen im Jahr 2020 um über 70 % und im Jahr 2021 um 50 % reduziert. Im Jahr 2022 wurden die Reisebudgets im Vergleich zur Zeit vor der Pandemie um über 30 % gekürzt, und wir werden auch in den kommenden Jahren stets bestrebt sein, unseren CO2-Fußabdruck zu verringern.

Mehr entdecken

People illustration

Gesellschaftlicher Einfluss

team discussions icon

Governance