Tipps für den PR-Karrierestart: So lernst Du den Markt zu analysieren

Tipps für den PR-Karrierestart: So lernst Du den Markt zu analysieren

darwinapps
14 Februar 2017

Wir alle kennen das Gefühl ein Anfänger zu sein. Sei es in der PR, als Praktikant oder Marketer: Wir alle können die Herausforderungen, denen man sich in den ersten Wochen in seiner neuen Position stellen muss, nachvollziehen. Deshalb möchten wir Dir die ersten Schritte in der PR- und Marketing-Branche erleichtern und Dir ein paar Tipps für die ersten Tage mit auf den Weg geben.

Der Grundstein einer jeden erfolgreichen PR- oder Marketing-Karriere ist das Verständnis für den eigenen Markt. Deshalb zeigen wir Dir einzelne Schritte, wie Du Deinen Markt effizient analysieren kannst. Jeder Kommunikations- oder Marketing-Profi wird sagen, dass es enorm wichtig ist für den Erfolg,  Daten zu sammeln und daraus dann Handelsempfehlungen ableiten zu können. Die folgenden Tipps helfen Dir zu verstehen, wie man die richtige Zielgruppe für Dein Produkt erreicht.

Wie analysiere ich meine Marke?

 

Verstehe wofür Deine Marke steht, bevor Du anfängst an einem Kommunikationsplan zu arbeiten. Es ist dabei ganz wichtig zu verstehen, was für Deine Marke relevant ist und den Markt zu analysieren. Deshalb solltest Du Dir folgende Fragen stellen:

  • Wie lauten die Kernbotschaften?
  • Mit welchen Schlüsselwörtern oder Begriffen lässt sich die Marke definieren?
  • Welche Schlüsselwörter oder Begriffe werden bereits mit der Marke in Verbindung gebracht? Wenn z.B. Deine Marke mit iOS assoziiert wird, die Firma oder eine anstehende Marketingkampagne sich aber in der nächsten Zeit auf Android fokussiert, kennst Du schon die richtigen Journalisten: Sie interessieren sich generell für die Betriebssysteme und neue Apps und haben ind er Vergangenheit wahrschienlich auch schon über iOS- oder Android-App-Kampagnen berichtet. Diese Journalisten sind oft schon bereit, mit Dir zu arbeiten. Gleichzeitig kannst Du dann neue Beziehungen mit Journalisten aufbauen.
  • Wer spricht über mein Produkt oder meine Leistungen in Social Media und in traditionellen Online-Medien?

Eine Media Intelligence Plattform ermöglicht es Dir einen Überblick über traditionelle Medien und Social Media zu gewinnen um den eigenen Markt zu verstehen. Journalisten überall auf der Welt schreiben Texte und tragen mit ihren Publikationen Inhalte zu Deinem Markt und Deiner Marke bei. All diese Informationen werden mithilfe von Media Intelligence Plattformen beobachtet und dienen dazu, zu ermitteln wer wo über Dein Produkt oder Deine Leistung spricht. Die Suche in der Media Intelligence Plattform erfolgt durch Schlagwortidentifikation oder Suchwörter.

  • Nach welchen Stichwörtern sollte ich suchen?

Der erste Schritt ist natürlich die Suche nach Deinem Unternehmen (oder die Deines Kunden) und die dazugehörige Marke und Produkte.
Dann:

  • Wer würde für meine Produkte oder meine Leistung bezahlen?
  • Wer arbeitet bereits mit meinen Produkten oder nimmt meine Leistung schon in Anspruch?
  • Wer spricht über meine Produkte oder Leistung in traditionellen Medien und in Social Media?
  • Wer spricht über die Produkte oder Leistungen meiner Wettbewerber in traditionellen Medien und in Social Media?

Diese Personen ergeben zusammen Deine Zielgruppe. Am besten verschaffst Du Dir einen Überblick und schreibst die wichtigsten Charakteristika  . Daraus kannst Du dann die effektivsten Wege Deine Zielgruppe zu erreichen erschließen. Möchtest Du dann diese Informationen zu einem anderen Zeitpunkt aktualisieren, kann Dich eine Media Intelligence Plattform dabei unterstützenm die passenden Informationen zu generieren und in übersichtlich in Grafiken aufzubereiten.

Gehen wir die letzten zwei Fragen etwas genauer durch – wir zeigen Dir, wie man mit Hilfe einer Media Intelligence Plattform verständliche Schaubilder und Grafiken erstellt, die dazu dienen, Informationen vereinfachter darzustellen, um Deinen Markt zu verstehen.
Um die Branche besser zu verstehen und um neue Möglichkeiten und Chancen zu erschließen, solltest Du eine Liste mit Features Eurer Produkte und Leistungen erstellen.  Wenn Dein Kunde z.B. ein Unternehmen für digitale Sicherheut  ist, wird ein Feature ihrer Produktlinie wahrscheinlich ein Antivirusprogramm sein. Was sind die Vorteile eines Antivirenprogramms?Es schützt den Kunden vor Malware, Betrug, usw. Eine gute Idee ist es auch, Hashtags, die für die Branche relevant sind, zu identifizieren und stetig zu beobachten.

Den Markt analysieren: Wer spricht über die Produkte und Leistungen meiner Wettbewerber? 

 

Du solltest jedoch nicht nur ein Auge auf Deine eigene Marke haben, sondern auch über Deine Wettbewerber recherchieren und Dir einen Überblick über den Markt verschaffen. Den Leistungsvergleich mit Wettbewerbern kannst Du verschieden angehen: Man kann zum Beispiel nur die Namen der Wettbewerber und wichtige Artikel über sie online suchen, in denen man selbst nicht erwähnt wird. Zusätzlich kann man auch neue Wettbewerber identifizieren, indem man Recherche über den Markt durchführt und darauf achtet, wo und von wem über den Mitbewerber gesprochen wird. In Social Media sollte man außerdem darauf achten, wem die Wettbewerber in den sozialen Netzwerken folgen und wer für sie wichtige Influencer auf allen relevanten Kanälen sind.

Als Praktikant oder PR-Einsteigersind das die ersten wichtigen Schritte, die Du gehen solltest, um Deinen Markt und die Branche besser zu verstehen. Danach folgen dann Informationen und Verständnis zu Demografie und Denkmustern Deiner Zielgruppe. Fakten wie Alter, Lage, Einkommen, Bildung, persönliche Vorlieben und Werte tragen alle wichtige Informationen zu den Kaufgewohnheiten von Verbrauchern bei. Diese Informationen sollten nicht nur auf Vermutungen über die Zielgruppe beruhen, auch wenn diese durch persönliche Erfahrungen entstehen. 

[id^='mktoForm']
[id^='mktoForm']
[id^='mktoForm']
[id^='mktoForm']
[id^='mktoForm']
[id^='mktoForm']
[id^='mktoForm']
[id^='mktoForm']