Vom Entrepreneur zum Managing Director bei Meltwater

Vom Entrepreneur zum Managing Director bei Meltwater

Jenny Teschke
29 Oktober 2018

Meltwater ist heute weltweit eines der größten und am schnellsten wachsenden SaaS-Unternehmen. Mit mehr als 1.800 Mitarbeitern in 60 Niederlassungen helfen wir rund 26.000 Kunden, fundierte Entscheidungen für ihr Business zu treffen.

Doch wir sind noch lange nicht am Ziel! Wir wollen unser Team weiter ausbauen und dafür sprechen wir heute mit unserem Kollegen Niklas! Er leitet bei uns als Managing Director unser Client Acquisition Team in München! Im Interview erzählt er über seine Motive zu Meltwater zu kommen, warum es wichtig ist, einen Kunden individuell zu verstehen, was Sales für ihn heißt und was er von einem Bewerber erwartet.

Niklas, wie bist Du damals zu Meltwater gekommen?
Wie siehst Du Deine eigene Rolle heute?

Ich bin zu Meltwater gekommen, da ich nach meinen spannenden Erfahrungen als Entrepreneur eine neue Herausforderung in einem innovativen und internationalen Umfeld gesucht habe. Ich hatte zuvor nie von Meltwater gehört, war aber total begeistert vom Geschäftsmodell, der Kultur, den Aufstiegsmöglichkeiten und den Menschen, die ich im Recruitmentprozess kennenlernen durfte. 

Heute, etwas mehr als zwei Jahre später, sitze ich genau auf der anderen Seite des Recruitingtisches. Ich wende heute viel meiner Zeit für Gespräche mit Bewerbern auf, weil es mir großen Spaß macht, mein nächstes Teammitglied in der Vielzahl der Talente dort draußen zu finden. Ich lerne jeden Tag Neues von BewerberInnen und erlange ein Verständnis für ihre Ambitionen und Wünsche. Das ist extrem spannend. Darüber hinaus bin ich wieder viel unternehmerisch unterwegs, da ich ein tolles Team in München habe, welches es gilt auszubilden. Mir macht der konstante Austausch mit potentiellen Kunden extrem viel Spaß. Gemeinsam mit meinem Team an spannenden Lösungen zu arbeiten und Meltwaters Vision von Outside Insight in der DACH Region mit Leben zu füllen, gibt mir viel. Dabei betrachte ich unseren Münchener Standort wie ein kleines Start-up im Meltwater Portfolio, welches fortlaufend profitabel wachsen soll. 😉

Kurz: es ist mein Fokus, meine Teammitglieder zu entwickeln, die Office Kultur zu beleben, konstanten Support zu bieten. Ich will mit gutem Beispiel vorangehen und unseren Standort ausbauen. Mein oberstes Ziel: Mich ersetzbar machen! Zu sehen, wie meine Teammitglieder erfolgreich ihren Weg gehen und irgendwann auch meine Position einnehmen können ist ein großes Geschenk. 

Regelmäßig stellst Du neue KollegInnen für Dein Team ein. Kannst Du ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern, worum es in der Position als Sales Consultant genau geht?

Gerne. Die Position des Sales Consultants ist die erste Phase in unserem Graduate Program. Hier lernst Du von der Pike auf was SaaS-Sales bedeutet – speziell im Meltwater Kontext. Die Bereiche des Trainings umfassen vor allem diese vier Themen: 

  • Sales: Wie kann ich meinem Gegenüber mit unserem Angebot helfen? Denn wenn wir die Situation der interessierten Firma / Organisation nicht verbessern, wird diese niemals mit uns zusammenarbeiten. 
  • Industrie:  Was bedeutet SaaS? Welche Wettbewerber haben wir? Was ist unser Alleinstellungsmerkmal? Was bedeuten Big Data Analysen? Und was genau hat es mit Outside Insight auf sich?
  • Produkt: Was bietet Meltwater dem Kunden? Seit ich bei Meltwater bin, hat sich unser Angebot unglaublich weiterentwickelt. Konstante Schulungen sind daher extrem wichtig, um als kompetenter Gesprächspartner dem Kunden gegenüber aufzutreten.
  • Management: Sicher liegt der Fokus nicht von Beginn an auf dem Führen anderer Mitarbeiter. Zunächst konzentrieren wir uns auf Themen wie Prozesskontrolle, Selbst- und Zeitmanagement. Du lernst viel über Kommunikation und Empathie aber auch Lösungsorientiertheit. Wenn Du im späteren Verlauf Deinem eigenen Team Business & Sales beibringst, helfen Dir all diese Qualitäten enorm weiter. Außerdem erfährst Du viel über Coaching und Feedback von Beginn an.

Was muss man bereits können wenn man bei Meltwater beginnt? Und ist es wichtig, was man studiert oder wo man davor gearbeitet hat?

Die Fachrichtung des Studiums ist für uns weniger wichtig, was die BewerberInnen jedoch mitbringen sollten ist

  • Kommunikationsfähigkeit
  • die Fähigkeit, sich in verschiedene Sachverhalte hineinzudenken
  • Teamfähigkeit
  • Lernbereitschaft
  • Business Acumen (sprich, sich in die Anforderungen des Gegenübers im Businesskontext hineinzuversetzen).

Du solltest nicht ein Leben lang einfach nur das Leben genossen haben. Eigenantrieb und Fleiß sind wichtiger als der Name der bisherigen Arbeitgeber. Ein gewisser Fokus auf analytischen aber auch kommunikationsintensiven Arbeitserfahrungen ist gut, genauso wie die Bereitschaft anzupacken. Dies kann aber z.B. auch durch Gastronomieerfahrung oder wie bei mir durch den Schülerjob im Getränkemarkt deutlich werden.

Was hast Du hier gelernt, was du vorher nicht wusstet?

Mir war es extrem wichtig, in einer Industrie zu arbeiten, die zukunftsträchtig ist. Der Bedarf an Softwarelösungen wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Die Fähigkeit, an Lösungen mit verschiedensten Organisationen zu arbeiten und diese erfolgreich zu vertreiben ist eine wichtige Aufgabe für die Zukunft.

Vor zwei Wochen war ich mit allen anderen Managing Direktoren beim Quarterly Review in Manchester. Hier treffen sich 25 unterschiedliche Nationen aus unserer EMEA Area. Der Umgang und Austausch mit den verschiedenen Kollegen macht Spaß und erweitert meinen Horizont. Jedes Mal. Ich sehe Dinge von unterschiedlichen Perspektiven und habe gelernt, verschiedene Bedarfe und Herangehensweisen zu verstehen. Auch das mein Chef Holländer ist, kann bekanntlich für Spaß und Spannung sorgen 😉 Ich bin froh über unsere erfolgreiche Zusammenarbeit und dankbar für seinen ständigen Support. Auf meinem Weg in den vergangenen zwei Jahren hat er mich stets begleitet, mich nie aufgegeben und mir viel über Sales und Management beigebracht (nur bzgl. seines Fußballsachverstandes sind wir uns uneinig 😉 ). 

Und was hast Du Deinem Team bisher beigebracht?

Haha, ich glaube das müsstet ihr jetzt mein Team fragen. Ich hoffe, ein Verständnis für die Herausforderungen von Unternehmen und Organisationen und wie Meltwater diese lösen kann. Stichwort: Digitale Transformation, und was das in unserem Umfeld genau heißt. Außerdem setze ich viel daran, ihnen zu zeigen, wie diese Lösungen bedarfsgerecht angewandt und verkauft werden. Ich coache sie hinsichtlich ihrer Kommunikation mit Entscheidern auf Augenhöhe bei fortlaufender Kompetenz. Was mir viel bedeutet ist, dass wir nie den Spaß an und bei der Arbeit verlieren. Mit guter Stimmung im Team können wir noch erfolgreicher sein. Jeder trägt seinen Teil dazu bei. 

Was sind Deine vier Argumente für einen Job bei Meltwater?

Genau die Gründe weshalb ich mich in der Vergangenheit für Meltwater und gegen etablierte IT-Unternehmen & -Beratungen entschieden habe.

  1. Das innovative Geschäftsmodell, welches weiterhin sehr großes Wachstumspotenzial bietet. Wir sind noch lange nicht am Ziel und blicken gespannt in die Zukunft von AI, Machine Learning und Big Data. 
  2. Das Umfeld, in dem es jeden Tag Spaß macht zu arbeiten.
  3. Die zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten. Gute Arbeit wird frühzeitig mit wahnsinnig viel Vertrauen und Anerkennung belohnt. 
  4. Eine internationale Organisation, die trotz der Diversität ein einheitliches Wertesystem hat und lebt.

Was ist Dir bei einer Bewerbung wirklich wichtig?

Das ist für mich sehr einfach, ich möchte drei zentrale Fragen beantwortet bekommen:

  • Warum Meltwater? Es gibt so viele Unternehmen die digitale Geschäftsmodelle haben – warum wir?
  • Warum genau diese Stelle? Was reizt Dich explizit daran?
  • Warum passt Du in unser Team? Wer bist Du als Mensch und welche Fähigkeiten bringst Du mit? 

Danke Niklas, für Deine offenen Worte und die Einblicke in unsere und Deine Meltwater-Welt!

Wollt auch ihr in Zukunft als Managing Director arbeiten? Connected euch mit Niklas und erfahrt noch weitere erfolgreiche Tipps von ihm. Als eines der größten SaaS weltweit sind wir stets auf der Suche nach neuen Champions – hier geht es zur Meltwater D/A/CH Karriereseite. Ihr seid herzlich eingeladen, uns zu besuchen und mehr über Meltwater als Arbeitgeber zu erfahren. Stay tuned!

Instagram: @meltwaterdach   #meltwaterDACH

FB: @MeltwaterGroup

Twitter: @MeltwaterDACH