Key Account Management bei Meltwater – Ein Interview mit unserem Gold Team Member Annika

Key Account Management bei Meltwater – Ein Interview mit unserem Gold Team Member Annika

Jenny Teschke
16 November 2018

Nachdem wir in 2001 mit 15.000 USD Eigenkapital als Norwegisches Start-Up von Jørn Lyseggen gegründet wurden, ist unser Headquarter heute in San Francisco beheimatet. Als eines der weltweit größten und am schnellsten wachsenden SaaS-Unternehmen prägen und leben wir dort die Silicon Valley Atmosphäre. Durch Investments in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Machine Learning hat Meltwater den traditionellen Media Intelligence Markt durchdrungen und innovative Produkte entwickelt, die Unternehmen dabei helfen, zukunftsweisende Erkenntnisse aus Milliarden von Online Daten zu gewinnen. 

In den vergangenen 13 Jahren sind wir als Unternehmen in der D/A/CH-Region unter dem Motto unseres Gründers stark gewachsen.

„Die Investition in besondere Menschen ist der Schlüssel zum internationalen Erfolg.“ 

Dabei ist unser Key Account Team in Berlin einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Denn “die Goldies” sind bei uns für die Betreuung unserer größten und potentialstärksten Kunden im D/A/CH-Raum zuständig. Dieses Team berät und betreut bekannte nationale und internationale Unternehmen aus zum Beispiel der Automobilindustrie, Medizintechnik, Immobilienwirtschaft, Bankenbranche oder der Lebensmittelindustrie aber auch Organisationen und Vereine mit sozialem und gesellschaftlichem Fokus. Heute sprechen wir mit Annika aus unserem Gold-Team zu ihrer Arbeit bei uns, um dir einen genaueren Einblick in den Alltag eines Key Account Managers bei Meltwater zu geben … Vorhang auf für Annika!

Hallo Annika, du arbeitest als Key Account Manager bei uns in Berlin. Wie bist du damals zu uns gekommen? Und wie siehst du deine eigene Rolle bei Meltwater?

Ich war zuvor fast vier Jahre in einem vertrieblichen Umfeld in der Telekommunikationsbranche tätig. In dieser spannenden, schnelllebigen und innovativen Branche hab ich gelernt, welche Wichtigkeit Markt- und Wettbewerbsentwicklungen haben. Diese Trends beobachten, messbar machen und darauf basierend zu strategischen Entscheidungen kommen: Das finde ich extrem spannend! So war die Entscheidung gefallen, vom Konzern zu einem internationalen SaaS Unternehmen zu wechseln. Denn hier bei Meltwater wurde mir die Chance geboten, eigenverantwortlich mit Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen und Industrien zusammenzuarbeiten und das jeweilige Business meines Kunden tiefgründig zu verstehen. Dabei hat mich besonders die Vielfältigkeit gereizt, da meine Ansprechpartner heute in kleinen Unternehmen als auch in Konzernzentralen von globalen Playern sitzen und meine Meinung und Beratung zur digitalen Medienanalyse sehr schätzen.

Als Key Account Manager bei Meltwater betreust du die größten Kunden aus dem D/A/CH-Raum für Meltwater. Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Es gibt in unserem Job gar nicht den klassischen Arbeitsalltag – und das ist das Spannende daran! Eine willkommene Regelmäßigkeit ist allerdings, dass der Tag meistens damit startet, sich im Team zu laufenden Prozessen auszutauschen und abzustimmen. In einer offenen und kommunikativen Runde ergänzen wir uns nicht nur mit unserem unterschiedlichen Know-How und Erfahrungsschatz, sondern können auch herrlich zusammen lachen. 

In meiner Verantwortung liegt ein branchenübergreifendes Kundenportfolio ansässig in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jeder meiner Ansprechpartner hat andere Visionen, Ideen und Strategien hinsichtlich der unternehmerischen Entwicklung seines Business‘, die er oder sie mit mir teilt und weiterentwickeln möchte. Ich stehe im direkten Kontakt und Austausch sowohl mit dem C-Level von Unternehmen als auch den operativen Kolleginnen und Kollegen. Der Nutzen unserer Software Services ist z.B. in der Presse und Kommunikation, dem Marketing oder einer Marktforschungsabteilung total unterschiedlich. Abwechslungsreicher könnte es kaum sein. In persönlichen Meetings vor Ort wird auf Augenhöhe diskutiert, umfangreich analysiert und darauf basierend strategisch beraten, um die tägliche Arbeit der Kunden zu vereinfachen, sichtbar zu machen oder auf ihren Erfolg hin zu messen. Gerade im B2B-Bereich hat der Wert der Presse- und Medienarbeit deutlich an Relevanz gewonnen. Digitale Insights werden dazu genutzt, Entscheidungen zu treffen oder Strategien anzupassen – hierbei in der Analyse und Lösungsfindung zu unterstützen, macht mir wahnsinnig viel Spaß!

Du hilfst deinen Kunden in den verschiedensten Situationen erfolgreich mit den Meltwater Lösungen weiter. Welche Beispiele kannst du mit uns teilen?

Diesen Monat hat einer meiner Kunden aus der Automobilbranche einen neuen Leiter in der Abteilung Unternehmenskommunikation eingestellt. Bereits in seiner ersten Woche haben wir telefoniert und ich konnte ihm einen täglichen Morgenbericht mit den wichtigsten Artikeln zur Beobachtung seiner Marke, den direkten Wettbewerbern und dem Marktgeschehen in den Online-Nachrichten und den sozialen Medien aufsetzen. So ist er bereits morgens blitzschnell über alle Neuigkeiten informiert, was ihm den Einstieg in den neuen Job immens erleichtert.

Eine andere Kundin von mir ist Pressesprecherin für einen Konzern, der nicht nur weltweit agiert sondern auch eine Vielzahl von Einzelhändlern bundesweit beschäftigt. Wenn bei ihren Partnern vor Ort etwas passiert, muss sie informiert sein, bevor die ersten lokalen Journalisten zum Hörer greifen – das war ihr bisher nicht möglich. Wir hatten hierfür die zündende Idee: Polizei und Feuerwehr posten besonders schnell Neuigkeiten auf ihren Twitter Kanälen, wenn lokale Einzelhändler betroffen sind. Durch das Beobachten dieser Kanäle in Kombination mit krisenbezogenen, branchenrelevanten Suchbegriffen konnte ich ihr einen Alert einstellen, mit dem sie so frühzeitig wie möglich im Bilde ist.

Was war dein bisher größter Erfolg als Key Account Manager bei Meltwater?

Das Onboarding bei Meltwater ist wirklich tough! Aber ich kann rückblickend sagen, dass sich der rauchende Kopf am Abend, der Zeitaufwand und das Mitschreiben von unzähligen Notizen wirklich gelohnt hat! Das ganze Team und vor allem meine direkte Managerin Hanna haben sehr viel Geduld, Zeit und Fingerspitzengefühl bewiesen, um mir jederzeit ein gutes Gefühl zu geben und mich gleichzeitig auf alle bevorstehenden Aufgaben und die Komplexität des Produktes vorzubereiten.

In meinem ersten Kundengespräch führte ich dann direkt Vertragsverhandlungen und war total begeistert, als wenige Tage später das unterzeichnete Dokument vorlag – was für ein Erfolg! Für die Zukunft freue ich mich darauf, bald diese Erfahrungen selber als Teamleitung an mein Team weitergeben zu dürfen.

Danke Annika, für die Einblicke in unsere und deine Meltwater-Welt!

Bei Interesse verknüpf dich gern mit Annika und erfahre noch mehr über sie und ihre Arbeit bei Meltwater. Natürlich kannst du dich aber auch hier direkt als ihre Kollegin oder ihr Kollege im Key Account Management bewerben oder mehr über Meltwater als Arbeitgeber erfahren. Stay tuned!

Instagram: @meltwaterdach

FB: @MeltwaterGroup

Twitter: @MeltwaterDACH